X

Liebe Userinnen und User der Wahren Tabelle!

Leider stellen wir den Dienst der Wahren Tabelle in spätestens 4 Wochen ein. Aus diesem Grund wollen wir uns zum Abschluss noch einmal bei allen Leuten bedanken, die an dieser Seite mitgewirkt haben.

Ein großer Dank geht natürlich an die Community. Denn ohne Euch wäre die Wahre Tabelle in dieser Form überhaupt nicht möglich gewesen. Wir bedanken uns für Eure zahlreichen Beiträge, Anregungen, Diskussionen und Abstimmungen über die vergangenen Saisonen hinweg.

Im Laufe dieser 4 Wochen wird auch der Login für registrierte Mitglieder nicht mehr funktionieren. Wegen Eurer Daten braucht Ihr Euch keine Sorgen zu machen, da diese von uns gelöscht werden.

Vielen Dank noch einmal für die schöne und interessante Zeit,

Euer Team von wahretabelle.at

Sag es weiter!

Du bist in Unterzahl?

Angabe des Lieblingsvereins in der Wahre Tabelle Community

Sturm Graz
 
29%
Rapid Wien
 
25%
Austria Wien
 
22%
RB Salzburg
 
12%
SV Ried
 
6%
Wr. Neustadt
 
2%
Mattersburg
 
2%
Wacker Innsbruck
 
2%
FC Admira
 
1%
Wolfsberger AC
 
1%
Verstärkung holen

Mach Deine Freunde auf Wahre Tabelle.at aufmerksam! Trage die E-Mail Adresse des Empfängers in das Feld ein und Dein Freund bekommt eine autmatische E-Mail mit Angabe Deines Namens zugesandt.


Nach dem Meistertitel ist vor dem Meistertitel

Mi., 22.05.13

Nach dem Meistertitel ist vor dem Meistertitel

Mit einem Vorsprung von elf Punkten ist die Wiener Austria zwei Runden vor Schluss in der Wahren Tabelle für Verfolger RB Salzburg außer Reichweite. Wie in der 34. Runde, die mit elf Fehlentscheidungen zum regelrechten Fiasko für die Unparteiischen wurde, haben die beiden Spitzenklubs über die gesamte Saison gesehen von vermeintlichen Fehlentscheidungen der Schiedsrichter profitiert. Salzburg wurde vom Schweizer Gastschiri Kever überhaupt ert im Titelrennen gehalten. Das Westderby hätte eigentlich 1:1 enden müssen.
>> Geschenke im Titelkampf

Sturm Graz und Rapid Wien hinken auch in unserem bereinigten Klassement hinter dem Duo her, hätten dort aber bereits die Teilnahme an der Europa League fixiert.

Offen ist da wie dort die Frage nach dem Absteiger. In der Bundesliga könnte es rechnerisch noch vier Teams erwischen, wenngleich Mattersburg nur noch ein Punkt aus den zwei letzten Runden fehlt. In der Wahren Tabelle wären die Burgenländer allerdings weiterhin akut abstiegsgefährdet und müsst sich den Klassenerhalt im Zweikampf mit Schlusslicht Wiener Neustadt ausfechten.

Im echten Leben kann die Austria sich am Mittwoch zum echten und wahren Meister krönen. Ein Punktgewinn gegen Mattersburg reicht bereits dazu. In fünf Saisonen Wahre Tabelle haben sich nur 2009/2010 Salzburg und Austria den Titel quasi teilen müssen, wobei die Mozartstädter das Edelmetall und die Wiener die Sympathien unserer Community übrig hatten.
 

Share
Close